Aktuelles im Block


Kreisjungschützensitzung

Einladung des

Kreisjungschützensprechers

Marvin Bertram

zur

Kreisjungschützensitzung 

 

Wann:          Freitag,     02. März 2018

                     19.00 Uhr

 

Ort:               Schützenhalle Niedereimer

                     Himmelspfortener Weg 2

                     59823 Arnsberg - Ortsteil Niedereimer 

 


Kreisversammlung 2018

Kreisversammlung des Kreisschützenbundes Arnsberg

 

Samstag, 17. März 2018,

um 15 Uhr

 

Gastgeber:

Schützenbruderschaft Hüsten unter dem Schutz des Heiligen Geistes in der Schützenhalle 

 

Einladung

 


55. Kreispokalschießen

Das 55. Kreispokalschießen findet in der Zeit

vom 21. April  bis  30. April 2018

auf der Schießanlage der Schießsportgruppe Balve

statt.

 

Siegerehrung 25. Mai 2018 in Balve.

Ort und Zeit werden noch bekanntgegeben.

 

Schießzeiten:

montags bis freitags von        18:30 - 21.00 Uhr

samstags und sonntags von   17:00 - 21:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Wunschzeiten außerhalb dieser Zeiten auf Anfrage

 

Einladung                    Ausschreibung

 


Protokoll Obristentagung 2018

In Vorbereitung für die Kreisversammlung 2018 trafen sich die Verantwortlichen der Vereine, Gesellschaften und Bruderschaften.

 

zum Protokoll


Spende 2017

(v.l. vorne) Jürgen Hufnagel, Dirk Dönneweg, Katja Eikeler, Martin Thiele sowie Hüstener Schützenbrüder. Foto: Keller
(v.l. vorne) Jürgen Hufnagel, Dirk Dönneweg, Katja Eikeler, Martin Thiele sowie Hüstener Schützenbrüder. Foto: Keller

Der geschäftsführende Vorstand des Kreisschützenbundes Arnsberg und die Schützenbrüder der Hüstener Schützenbruderschaft übergeben 1.500 Euro an den ambulanten Hospizdienst der Caritas "Sternenweg". Die Spende wurde während des Kreisschützenfestes in Hüsten gesammelt.


Kreisjung- und Kreisschützenkönigspaar

Unser neues Kreisschützenkönigspaar Christian und Nicole Haslberger (rechts) von der Schützenbruderschaft St.-Antonius Kloster Brunnen und das neue Kreisjungschützenkönigspaar Rene Stiller und Arline Bönner (links) von der Hüstener Schützenbruderschaft. 


erneute Diskussion über Vogelbau

 

Verehrte Schützenbrüder und Schützenschwestern,

 

der Sauerländer Schützenbund (SSB) hat eine eindringlichen Bitte an die angeschlossenen Schützenbruderschaften, -Gesellschaften und -Vereine.

 

Das Thema Schießstandrichtlinien ist wieder ein Thema.

Insbesondere das Vogelziel. Es ist noch lange nicht vom Tisch.

 

Es wurde vor ein paar Tagen wieder eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus der Kreispolizeibehörde und Schießstandsachverständigen zusammen gekommen.

Sie diskutieren wieder über die Vogeldicke bei unserem traditionellen Schießen bei Schützenfesten. 

 

Während des Vogelschießen ist es wieder zu Rückprallern (ein Fall im HSK) gekommen, außerdem wurde die vorgeschriebene Vogeldicke von 150 Millimeter bei einzelnen Vereinen nicht eingehalten worden. 

 

Die Arbeitsgruppe diskutiert über diese Fälle und will eine erneute Reduzierung der Vogelstärke vorschlagen.

 

Der SSB betont und bittet die Mitgliedsvereine die Bestimmungen der Schießstandsrichtlinien einzuhalten, insbesondere die vorgeschriebene Vogelstärke. Sie darf auf keinen Fall überschritten werden.

 

Es liegt letztendlich an uns was mit den zukünftigen Vogelzielen passiert.

 

Mit Schützengruß

Sauerländer Schützenbund e.V.

Wolfgang Klauke

Bundesschießmeister

 


Besteuerung der Eintrittsgelder

Umsatzbesteuerung der durch Schützenvereine und Bruderschaften erhobenen (reinen) Eintrittsgelder

mehr zu diesem Thema sehen sie   >>hier<<